Bildanalyse Mit Hilfe Von Michael Jordan

Power für jeden anfänger

Die Kordilleren. Entlang der Küste des Pazifischen Ozeans erstreckt sich das Bergsystem der Kordilleren. Die Kordilleren haben sich von einigen parallelen Rückgraten gestreckt. Eine von ihnen gehen unweit des Ozeanes, andere treten nach Osten weit zurück. Besonders breit trennen sich die Rückgrate im mittleren Teil. Es sind die tiefen Vertiefungen, die umfangreichen Hochebenen und des Hochlandes, abgedeckt mit der erstarrenden Lava hier gelegen. Bedeutendste von ihnen – das Große Schwimmbad und das Mexikanische Hochland.

Nordamerika, wie auch Südlich, liegt in der westlichen Halbkugel. Nach der Größe des Territoriums – 24,2 Mio. (mit den Inseln) überlässt. Sie den km Eurasien und Afrika. Nordamerika liegt in den subarktischen, Nord-, gemäßigten und subtropischen Gürteln.

Die Küsten des Festlandes waschen des Wassers drei Ozeane (Leise, Atlantisch, Nord- polar-). Im Süden ist er von der engen Panamaischen Landenge mit Südamerika verbunden, durch das zunächst des XX. Jahrhunderts der schiffbare Meerkanal durchgegraben ist. Von Eurasien Nordamerika trennt enge Beringstrasse ab. In der Vergangenheit an der Stelle der Meerenge war die Landenge, die Nordamerika mit Eurasien verband, was die Ähnlichkeit pflanzen- und der Fauna dieser Festländer bestimmt hat.

Die Halbwüsten und die Wüsten nehmen den bedeutenden Teil der inneren Hochebenen der Kordilleren, des Mexikanischen Hochlandes und der kalifornischen Küste ein. Hier auf grau und die Braunerden die stacheligen Gebüsche, die Kakteen und den Beifuß, und auf den Salzböden – die Soljanka.

Im subtropischen Gürtel der heiße Sommer und der warme Winter. Jedoch rufen die Einfälle der kalten Luftmassen aus dem Norden die kurzzeitigen Fröste und den Schneefall herbei. Das feuchte Klima im Osten des Gürtels wird kontinental im mittleren Teil und mediterran im Westen ersetzt.